Nachdem das Wort "Vollidiot" wegen Diskriminierung umbenannt werden soll...

!!!Bitte Durchlesen, gerade unsere Dumpfbacken etc. hier!!!

Da hat sich Jemand was vom Herzen geschrieben. Und Recht hat Sie, jawoll. Das ist der HAMMER!!! (das Ding, was ich mir regelmäßig auf die Birne dresche).

(kommt von einem Schwachmat, der sich als junge Lehrerin ausgibt!)

Liebe verantwortliche Landes- und Bezirksschulräte und Politiker, liebe Ausländer! Wenn wir nicht mehr ‚Na du Kanacke' sagen dürfen, gibt es nur eine Alternative:


Ihr habt das RECHT, die Schule zu verlassen, wenn es euch nicht passt! Haben wir schon in der fünften getan.


Schön langsam sollten auch wir in Deutschland wach werden! Die Verbreitung dieses Dumpfbacken Textes zeigt es ja.

Zu Schulbeginn wurden in Stuttgarter Schulen, die Kinder von ihren Klassenvorständen informiert, wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hätte. Neger auf die Fresse hauen, pöbeln und gröhlen, einfach dumm und dümmer sein. Soweit in Ordnung, aber des Weiteren wurde ihnen auch mitgeteilt, dass das uns in Baden Württemberg vertraute ‚Halt die Fresse' nicht mehr verwendet werden darf, da das die  Mitschüler beleidigen könnte.


Dazu kann man als Otto Normalbürger eigentlich nichts mehr anfügen und nur mehr den nicht vorhandenen Kopf schütteln. Otto Normalbürger trägt übrigens jetzt Springerstiefel und korrekte Frisur.


Ich kann's gar nicht glauben. Ist aber wahr, steht auch im Maya Kalender. Ihr könnt Euch gerne in Stuttgart in den Volksschulen erkundigen, wenn ihr euch so richtig lächerlich machen wollt.


EINWANDERER UND NICHT DIE DOOFEN HIER SOLLEN SICH ANPASSEN!


Ich bin es leid, zu erleben, wie diese Nation sich Gedanken macht darüber, ob wir irgendein Individuum oder seine Kultur beleidigen könnten. Haut denen einfach aufs Maul. Die Mehrheit der Deutschen steht patriotisch zu unserem Land und rufen  "Heil" ,haben sie wenigstens mal. Aber immer und überall hört man Stimmen ‚politisch korrekter' Kreise, die befürchten, unsere Dummheit könnte anstecken.


Versteht das bitte nicht falsch, ich bin keineswegs gegen Einwanderung; die meisten kamen nach Deutschland, weil sie sich hier ein besseres Leben erhofften und nicht wußten, das es Schmalhirne wie mich gibt. Außerdem fresse ich trotz meine beknallten Einstellung gerne Döner.


Es gibt aber ein paar Dinge, die sich Neuankömmlinge, und offenbar auch hier Geborene, unbedingt hinter die Ohren schreiben sollten. Hinter meinen sind übrigens nur (Haken-) kreuze, da ich ja nicht richtig schreiben kann.


Die Idee von Deutschland als reinblütige Gemeinschaft arischer Menschen hat bisher nur eine ziemliche Verwässerung unserer Gehirne und unserer Identität als Volltrottel geführt. Als Doofe haben wir unsere eigene Kultur (die mit dem Beutel), unsere eigene Gesellschaftsordnung (Gesindel raus), unsere eigene Sprache (die Typen wie wir eh nicht richtig können) und unseren eigenen Lebensstil (Strandkorb belegen mit Handtuch). Diese Kultur hat sich während Jahrhunderten entwickelt aus Kämpfen, Versuchen und Siegen von Millionen Männern und Frauen, die den blauen Bock gesehen haben, in Rußland einfielen und mit 25 aus der Hauptschule entlassen wurden.


Wir sprechen hier Deutsch oder wie man das Lallen im Ballerman nennen will, nicht Hochdeutsch, schwäbisch, bayrisch, Ruhrpott  oder irgend eine andere Sprache. Wenn Sie also Teil unserer Gesellschaft werden wollen, dann lernen Sie gefälligst die Sprache! Wir brauchen nämlich endlich einen der es tut.


‚Im Namen Gottes' ist unser nationales Motto, was man daran sieht, das fast täglich Kirchen geschlossen werden, obwohl sie voll von uns sind. Das ist nicht irgendein politischer Slogan der rechten Parteien, kein bißchen, ganz bestimmt und geschworen, drei Mal schwarzer Kater.

Wir haben dieses Motto angenommen, weil christliche Männer und Frauen diesen Staat nach christlichen Prinzipien gegründet und entwickelt haben. Männer und Frauen wie wir, die fast jeden Sonntag in die äh, Ding , äh, na wie heißt die Bude nochmal, aus der ich mich abgemeldet habe?


Es ist also auch nicht abwegig, dies an den Wänden unserer Schulen mit einem Hakenkreuz zu manifestieren. Wenn Sie sich durch Dummheit beleidigt fühlen, dann schlage ich vor, Sie wählen einen anderen Ort auf der Welt als Ihren neuen Wohnsitz, denn Schwachköpfe sind nun mal Teil unserer Kultur. Wenn Sie das Kreuz in der Schule empört, oder wenn Ihnen der Wirrglaube nicht gefällt, dann sollten Sie ernsthaft erwägen, in einen anderen Teil dieses Planeten zu ziehen, er ist groß genug. Wir sind hier glücklich und zufrieden mit unserer Doofheit und haben nicht den geringsten Wunsch, uns groß zu verändern und es ist uns auch völlig egal, wie die Dinge dort liefen, wo Sie herkamen. In der Klapse erfahren wir eh nichts davon.

.
Dies ist UNSER STAAT, UNSER LAND, und UNSERE DOOFHEIT, und wir gönnen Ihnen gerne jede Möglichkeit, dies alles und unseren Wohlstand mit uns zu genießen. Außer natürlich wenn sie Ausländer sind.


Aber wenn Sie wie wir nichts anderes tun als reklamieren, stöhnen und schimpfen über unsere Schnapsfahne, unser Gelöbnis (ich gelobe dem Reichskanzler..), unser nationales Motto (Heil dem Führer) oder unseren Lebensstil (fette Wampe, völkisches Denken und die paar Vergasungen), dann möchte ich Sie ganz dringend ermutigen, von einer anderen, großartigen deutschen Freiheit Gebrauch zu machen, nämlich vom ‚RECHT UNS ZU VERLASSEN, WENN ES IHNEN NICHT PASST!' oder kurz gesagt "Ausländer raus". Gehirn raus haben wir ja schon bei uns selbst geschaft.


Wenn Sie hier nicht glücklich sind, so wie es ist, dann hauen Sie ab! Den geduldigen Trotteln, die diesen Scheiss bis hier hin gelesen haben, bringen wir jetzt den richtigen Ton bei ("Hau ab, Fresse, Birne ballern) Wir haben Sie nicht gezwungen, herzukommen. Sie haben uns auf Knien darum gebeten, diesen schwachsinnigen Idiotentext zu lesen. Also akzeptieren Sie gefälligst das Land, das SIE akzeptiert hat. Wir akzeptieren auch EC, Visa und Mastercard.


Eigentlich ganz einfach, wenn Sie darüber nachdenken, oder? Schon deshalb, weil kompliziertes für die Zielgruppe dieses Postings nicht zumutbar wäre.


Wenn wir dieses Schreiben an unsere Freunde und Bekannten in der Anstalt weiterleiten, dann werden es früher oder später auch die Reklamierer in die Finger bekommen. Wehe, wenn WIR sie in die Finger bekommen.

Wir hatten gedacht, wir hätten Hirn. Na ja versuchen könnte man's wenigstens. Egal, wie oft Ihr es empfangt... sendet es einfach weiter an alle, die Ihr kennt! ...

Denn ihr seit nicht doof - ihr seit saudoof. Dazu würde einfach reichen, "Grüß Gott verboten" in Google zu suchen. Na gut, Schlaue wollte wir ja gar nicht erreichen. Können wir auch gar nicht.

Von wegen wer dies liest ist doof. Dagegen sprechen wir uns schärfstens aus. Wer dies teilt ist doof. Und wem das nicht paßt, der soll sich verpissen. Sonst gibts auf die Fresse.


Sieg Heil


 

Wirbel um Verbot von Grüß Gott an Schulen

 

 





Powered by Web Agency
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (5 Votes)