Support:

Melden

Gehackt, Gesperrt?


Für viele Fehlersituationen gibt es spezielle Formulare. Die haben wir im Bereich Profile bei den Anleitungen auf unserer Facebook Seite (nur für "gefällt mir Fans) Wer auf unserer Seite nicht "Gefällt mir" klicken will, kann die Formulare auch in der Facebook Hilfe suchen.


Der Support:

Tritt überhaupt nicht in Erscheinung und man weiß nichts davon. Meldungen per Formular erhalten grundsätzlich nur eine automatischen Antwort:

"Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, um uns das zu melden. Es tut uns leid, dass dir ein Problem beim Verwenden von Facebook widerfahren ist. Obwohl wir nicht auf jeden Bericht antworten, kann es sein, dass wir Dich während unserer Untersuchung Deines Berichts kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. "

Wir kennen niemand, der danach noch etwas gehört hat. Von einer Bearbeitung oder gar Lösung erfährt man nie auf diesem Weg. Es funktioniert irgendwann einfach wieder. Wenn es denn funktioniert. Die Erfahrungen sind aber ganz unterschiedlich: Manche Dinge lösen sich schnell, manche scheinbar nie. Das hängt damit zusammen, ob es einen oder mehr betrifft und die Art des Problems. Bei 800 Mio. Usern kann ein kostenloser Support nur rudimentär erfolgen. Wir denken auch, das sie Programme haben, die die Daten "aufräumen", was dann automatisch erfolgt. Auch so schon gibt es ja ab und zu die "Profilwartung", während der man sich nicht einloggen kann.

Am aller wichtigsten ist, VORHER alle Schritte aus unserer Fehlerhilfe oben durchzugehen. Wenn ihr eurer Supportmeldung nicht steht, das ihr es auch an anderen PC probiert habt: Keine Chance. "Funktioniert nicht" ist keine Fehlermeldung für einen Support, ihr müßt genau beschreiben was passiert und was dazu führt. Verständlich: Wer sich nicht erinmal die Mühe macht, an einem anderen PC nachzusehen, wieso sollte sich jemand anderes für ihn die Mühe machen? Zumal wenn der "Kunde" nicht einmal etwas bezahlt?

Bei häufigen Fehlern fordern wir auf unserer Seite alle auf, das passende Formular zu nutzen. Die Menge machts und manchmal hat das scheinbar auch einen Erfolg erzielt.

Wenn nach 3-5 Tagen nichts passiert ist: Wiederholt die Fehlermeldung. Immer wieder. Und denkt darüber nach, ob sie gut, verständlich und für den Menschen auf der anderen Seite akzeptabel formuliert ist und auch alles genannt ist, was man ausprobiert hat. Wer für "Geht nicht" Support erwartet, wird kaum einen bekommen - "getestet wurde" gehört immer dazu.

Powered by Web Agency
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 1.75 (4 Votes)